Knochenarbeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Knochenarbeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Knochenarbeit

Genitiv der Knochenarbeit

Dativ der Knochenarbeit

Akkusativ die Knochenarbeit

Worttrennung:

Kno·chen·ar·beit, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈknɔxn̩ˌʔaʁbaɪ̯t]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: körperlich sehr anstrengende Arbeit

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Knochen und Arbeit

Oberbegriffe:

[1] Arbeit

Beispiele:

[1] In dieser Hitze einen Kanal zu graben ist reinste Knochenarbeit!
[1] Im Steinbruch erwartete ihn dann ein Leben voller Knochenarbeit.
[1] „Er verdient bei der Knochenarbeit auf der Baustelle pro Tag umgerechnet rund einen Euro.“[1]
[1] „Das Leben war nicht nur absurd, es war pure Knochenarbeit.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Knochenarbeit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Knochenarbeit
[*] canoonet.eu „Knochenarbeit
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKnochenarbeit
[1] The Free Dictionary „Knochenarbeit
[1] Duden online „Knochenarbeit

Quellen:

  1. Philipp Hedemann: Der Mann, der den Tod auslacht. Begegnungen auf meinen Reisen durch Äthiopien. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage. DuMont Reiseverlag, Ostfildern 2017, ISBN 978-3-7701-8286-2, Seite 28.
  2. Charles Bukowski: Ausgeträumt. Roman. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1997 (übersetzt von Carl Weissner), ISBN 3-423-12342-7, Seite 98. Englisches Original 1994.