Knäckebrot

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Knäckebrot (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Knäckebrot

die Knäckebrote

Genitiv des Knäckebrots
des Knäckebrotes

der Knäckebrote

Dativ dem Knäckebrot
dem Knäckebrote

den Knäckebroten

Akkusativ das Knäckebrot

die Knäckebrote

[1] schwedisches, rundes Knäckebrot

Worttrennung:
Knä·cke·brot, Plural: Knä·cke·bro·te

Aussprache:
IPA: [ˈknɛkəˌbʁoːt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Knäckebrot (Info)

Bedeutungen:
[1] ein kurz und heiß gebackenes Brot, das danach getrocknet wird

Herkunft:
von schwedisch knäckebröd im 20. Jahrhundert entlehnt; aus brödBrot“ und knäcke aus dem Stamm des Verbs knäckaknicken, abbrechen“; mit der Bedeutung „ein Brot, das leicht entzweizubrechen ist“.[1][2]

Oberbegriffe:
[1] Brot

Unterbegriffe:
[1] Sesamknäckebrot, Spisknäckebrot

Kurzformen:
[1] Knäcke

Beispiele:
[1] Knäckebrot ist ein ziemlich geschmackloses Brot mit einer anscheinend fast unbegrenzten Lagerfähigkeit.
[1] Die Bäckerei stellt hauptsächlich glutenfreie Knäckebrote in veschiedenen Varianten her.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Knäckebrot
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Knäckebrot
[1] canoonet „Knäckebrot
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKnäckebrot
[1] The Free Dictionary „Knäckebrot
[1] Duden online „Knäckebrot

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Seite 501.
  2. Svenska Akademiens Ordbok „knäckebröd