Klopfzeichen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Klopfzeichen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Klopfzeichen

die Klopfzeichen

Genitiv des Klopfzeichens

der Klopfzeichen

Dativ dem Klopfzeichen

den Klopfzeichen

Akkusativ das Klopfzeichen

die Klopfzeichen

Worttrennung:

Klopf·zei·chen, Plural: Klopf·zei·chen

Aussprache:

IPA: [ˈklɔp͡fˌt͡saɪ̯çn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Zeichen, das durch Klopfen gegeben wird

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Verbs klopfen und Zeichen

Oberbegriffe:

[1] Zeichen

Beispiele:

[1] „Auch hielt sie sich dabei nicht an konventionelle Zeiten, sondern erschien sowohl frühmorgens als auch spätabends, nach abgesprochenen, dem Morse-System nicht unähnlichen Klopfzeichen von bestimmter Folge und Dauer.“[1]
[1] „Ein Klopfzeichen reichte und Aladin ließ uns wieder hinaus.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Klopfzeichen
[*] canoonet „Klopfzeichen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKlopfzeichen
[1] The Free Dictionary „Klopfzeichen
[1] Duden online „Klopfzeichen

Quellen:

  1. Ralph Giordano: Die Bertinis. Roman. 22. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 2008, ISBN 978-3-596-25961-8, Seite 71.
  2. Andreas Altmann: Gebrauchsanweisung für die Welt. 8. Auflage. Piper, München/Berlin/Zürich 2016, ISBN 978-3-492-27608-5, Seite 50. Erstauflage 2012.