Kleindeutschland

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kleindeutschland (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, ohne Artikel[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Kleindeutschland
Genitiv (des Kleindeutschland)
(des Kleindeutschlands)

Kleindeutschlands
Dativ (dem) Kleindeutschland
Akkusativ (das) Kleindeutschland

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Kleindeutschland“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Alternative Schreibweisen:

Klein-Deutschland

Worttrennung:

Klein·deutsch·land, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˌklaɪ̯nˈdɔɪ̯t͡ʃlant]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] historisch: umgesetzte Lösung zur Schaffung eines einheitlichen deutschen Nationalstaates unter Ausschluss Österreichs
[2] historisch: Bezeichnung für eine frühere deutsche Gemeinschaft in Manhattan, New York City

Herkunft:

Zusammensetzung aus dem Adjektiv klein und dem Substantiv Deutschland

Gegenwörter:

[1] Großdeutschland
[2] Little Italy

Beispiele:

[1] Otto von Bismarck bewirkte im Jahr 1871 zur Einigung Kleindeutschlands im Deutschen Reich und den Ausschluss Österreichs.
[2] Die „General-Slocum“-Katastrophe traf Kleindeutschland am 15. Juni 1904.[1]

Wortbildungen:

[1] kleindeutsche Lösung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Kleindeutschland
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kleindeutschland
[(1, 2)] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKleindeutschland

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Kleindeutschland_(New_York_City)