Kleiderordnung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kleiderordnung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Kleiderordnung

die Kleiderordnungen

Genitiv der Kleiderordnung

der Kleiderordnungen

Dativ der Kleiderordnung

den Kleiderordnungen

Akkusativ die Kleiderordnung

die Kleiderordnungen

Worttrennung:

Klei·der·ord·nung, Plural: Klei·der·ord·nun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈklaɪ̯dɐˌʔɔʁdnʊŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Vorschrift, welche Kleidung bei einem bestimmten Anlass getragen werden muss

Herkunft:

Determinativkompositum aus Kleid und Ordnung mit dem Fugenelement -er

Synonyme:

[1] Bekleidungsvorschrift, Dresscode, Kleidervorschrift; Schweiz: Tenuevorschrift/Tenüvorschrift

Oberbegriffe:

[1] Ordnung, Vorschrift

Beispiele:

[1] „Unter den Juristen wird die Kleiderordnung unterschiedlich gesehen und interpretiert.“[1]
[1] „Bei der Kleiderordnung herrscht jedoch eine deutliche Unsicherheit.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kleiderordnung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kleiderordnung
[*] canoonet „Kleiderordnung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKleiderordnung
[1] The Free Dictionary „Kleiderordnung
[1] Duden online „Kleiderordnung
[1] wissen.de – Wörterbuch „Kleiderordnung
[1] wissen.de – Lexikon „Kleiderordnung
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Kleiderordnung

Quellen:

  1. Jochen Leffers/Matthias Kaufmann: Anwälte müssen Robe tragen. In: Spiegel Online. 30. Juni 2015, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 26. Juli 2015).
  2. Pascale Hugues: Deutschland à la française. Rowohlt, Reinbek 2017, ISBN 978-3-498-03032-2, Seite 111. Französisches Original 2017.