Klassensprecherin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Klassensprecherin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Klassensprecherin

die Klassensprecherinnen

Genitiv der Klassensprecherin

der Klassensprecherinnen

Dativ der Klassensprecherin

den Klassensprecherinnen

Akkusativ die Klassensprecherin

die Klassensprecherinnen

Worttrennung:

Klas·sen·spre·che·rin, Plural: Klas·sen·spre·che·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈklasn̩ˌʃpʁɛçəʁɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Klassensprecherin (Info)

Bedeutungen:

[1] Schülerin, die von den Mitschülern ihrer Klasse gewählt wird, um die Anliegen der Klasse gegenüber den Lehrkräften zu vertreten

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Klassensprecher mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Männliche Wortformen:

[1] Klassensprecher

Oberbegriffe:

[1] Schülerin, Sprecherin

Beispiele:

[1] „Als Teil der Schuldemokratie sind ab der 5. Schulstufe nach dem Schulunterrichtsgesetz (SchUG) für jede Klasse ein Klassensprecher bzw. eine Klassensprecherin zu wählen.“[1]
[1] „Ich war manchmal Klassensprecherin und habe mich auch in der Unipolitik gerne wichtig gemacht, zumindest in der zweiten Reihe.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Klassensprecherin“, Seite 620.
[1] Duden online „Klassensprecherin
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Klassensprecherin
[1] canoonet „Klassensprecherin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKlassensprecherin

Quellen:

  1. http://www.schule.at/thema/detail/klassensprecherin.html
  2. Petra Hartlieb: Meine wundervolle Buchhandlung. DuMont Buchverlag, Köln 2014, ISBN 978-3-8321-9743-8, Seite 64f.