Klassenkameradin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Klassenkameradin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Klassenkameradin

die Klassenkameradinnen

Genitiv der Klassenkameradin

der Klassenkameradinnen

Dativ der Klassenkameradin

den Klassenkameradinnen

Akkusativ die Klassenkameradin

die Klassenkameradinnen

Worttrennung:

Klas·sen·ka·me·ra·din, Plural: Klas·sen·ka·me·ra·din·nen

Aussprache:

IPA: [ˈklasn̩kameˌʁaːdɪn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] weibliche Person, die mit anderen Personen in die gleiche Schulklasse geht oder ging

Herkunft:

Ableitung (speziell Motion, Movierung) von Klassenkamerad mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Sinnverwandte Wörter:

[1] Mitschülerin, Schulkameradin

Männliche Wortformen:

[1] Klassenkamerad

Oberbegriffe:

[1] Schülerin

Beispiele:

[1] „Aber Feo musste die Unterprima wiederholen und wurde seine Klassenkameradin, sie saß direkt neben ihm:…“[1]
[1] „Klassenkameradinnen von Renate hatten Schmetterlinge und Blumen in das Album gemalt.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Klassenkameradin
[*] canoonet „Klassenkameradin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKlassenkameradin
[1] The Free Dictionary „Klassenkameradin
[1] Duden online „Klassenkameradin

Quellen:

  1. Karl Heinz Bohrer: Granatsplitter. Erzählung einer Jugend. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2014, ISBN 978-3-423-14293-9, Seite 198. Erstausgabe 2012.
  2. Gerhard Henschel: Kindheitsroman. Hoffmann und Campe, Hamburg 2004, ISBN 3-455-03171-4, Seite 31.