Kirschkern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kirschkern (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Kirschkern die Kirschkerne
Genitiv des Kirschkernes
des Kirschkerns
der Kirschkerne
Dativ dem Kirschkern
dem Kirschkerne
den Kirschkernen
Akkusativ den Kirschkern die Kirschkerne

Worttrennung:

Kirsch·kern, Plural: Kirsch·ker·ne

Aussprache:

IPA: [ˈkɪʁʃˌkɛʁn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kirschkern (Info)

Bedeutungen:

[1] Botanik: Stein (Samen) des Kirschbaums, der sich in der Kirsche befindet

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Substantivs Kirsche und dem Substantiv Kern

Oberbegriffe:

[1] Kern

Beispiele:

[1] „In Düren wurde am Samstag um die Wette gespuckt - bei der mittlerweile 38. Auflage in einem der wohl irrsten Wettbewerbe überhaupt, der WM im Kirschkern-Weitspucken.“[1]
[1] „Das Einzige, wovon ich mich seit Jahrzehnten nicht trennen kann, ist ein Schuhkarton mit Briefen, ein paar Fotos und Kirschkernen, die ich an einem heißen Nachmittag im Sommer mit Clara ausgespuckt hatte.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] den Kirschkern ausspucken

Wortbildungen:

[*] Kirschkernbeißer, Kirschkernkissen, Kirschkernpolster

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Kirschkern“, Seite 617.
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Kirschkern
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kirschkern
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Kirschkern
[1] The Free Dictionary „Kirschkern
[1] Duden online „Kirschkern
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKirschkern

Quellen:

  1. Irrer Kirschkern-Wettbewerb Dürener Krankenpfleger (64) spuckte am weitesten. Abgerufen am 30. August 2020.
  2. Nava Ebrahimi: Sechzehn Wörter. Roman. btb, München 2019, ISBN 978-3-442-71754-5, Seite 140.