Kirgise

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kirgise (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Kirgise

die Kirgisen

Genitiv des Kirgisen

der Kirgisen

Dativ dem Kirgisen

den Kirgisen

Akkusativ den Kirgisen

die Kirgisen

[1] Kirgisen im Familienverband
[1] in rot ein Kirgise zu Pferd, 1805

Worttrennung:

Kir·gi·se, Plural: Kir·gi·sen

Aussprache:

IPA: [kɪʁˈɡiːzə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kirgise (Info)
Reime: -iːzə

Bedeutungen:

[1] Angehöriger eines turksprachigen, mittelasiatischen Volkes
[2] Staatsbürger von Kirgistan (auch Kirgisien, Kirgisistan)

Weibliche Wortformen:

Kirgisin

Oberbegriffe:

[1, 2] Asiat

Beispiele:

[1] Über vier Millionen Kirgisen weltweit leben hauptsächlich in Kirgisistan, aber auch in Usbekistan, China, Tadschikistan, Afghanistan, Kasachstan und der Türkei.[1]
[1] Die Kirgisen entdecken ihre Nomadenseele wieder: Im Sommer ziehen sie samt Familie und Vieh auf hoch gelegene Sommerweiden und wohnen dort in Jurten.[2]
[1] Wie man sie aufstellt, lernen Kirgisen schon als Kinder.[2]
[1] Nun belehrt er den alten Dorn: Am Kaspischen Meere breitet sich eine unfruchtbare Salzsteppe aus, in der nur kleine Horden von Kirgisen und Kalmükken nomadisieren…[3]
[2] 1989 lebten in der Republik Kirgistan knapp über 50% Kirgisen.
[2] „Ich lächle hungrig und der weise Kirgise holt aus der linken Jackentasche seinen »Proviant« hervor.“[4]
[2] Per Verfassungsreferendum hatten die Kirgisen sich damals zu einer parlamentarischen Demokratie erklärt und im Oktober 2011 erstmals frei einen Präsidenten gewählt.[5]

Wortbildungen:

Adjektiv: kirgisisch
Substantive: Kirgisien, Kirgisin

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Kirgise
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kirgise
[*] canoonet „Kirgise
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKirgise
[2] The Free Dictionary „Kirgise
[1, 2] Duden online „Kirgise
[1] wissen.de – Wörterbuch „Kirgise

Quellen:

  1. nach Wikipedia-Artikel „Kirgisen
  2. 2,0 2,1 Edda Schlager: Kirgisen: Auf der Alm ist's halt doch am schönsten. In: DiePresse.com. 11. Juli 2009, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 30. August 2018).
  3. Erwin Strittmatter; Stephanie Kruse (Herausgeber): Der Laden. Roman. 2017, 157 (Online, abgerufen am 30. August 2018).
  4. Andreas Altmann: Gebrauchsanweisung für die Welt. 8. Auflage. Piper, München/Berlin/Zürich 2016, ISBN 978-3-492-27608-5, Seite 112. Erstauflage 2012.
  5. Edda Schlager: Kirgistan wählt PräsidentenWeiterhin "Insel der Demokratie" in Zentralasien? In: Deutschlandradio. 12. Oktober 2017 (URL, abgerufen am 30. August 2018).