Kirchenraub

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kirchenraub (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Kirchenraub die Kirchenraube
Genitiv des Kirchenraubes
des Kirchenraubs
der Kirchenraube
Dativ dem Kirchenraub
dem Kirchenraube
den Kirchenrauben
Akkusativ den Kirchenraub die Kirchenraube

Worttrennung:

Kir·chen·raub, Plural: Kir·chen·rau·be

Aussprache:

IPA: [ˈkɪʁçn̩ˌʀaʊ̯p]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Recht: die gewaltsame Wegnahme und widerrechtliche Aneignung von Kirchengut

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kirche und Raub sowie dem Fugenelement -n

Synonyme:

[1] Kirchendiebstahl

Oberbegriffe:

[1] Raub; Sakrileg

Beispiele:

[1] Kirchenraub wird in Deutschland und Österreich als erschwerter Diebstahl geahndet.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Kirchenraub
[1] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 1, Spalte 2093, Eintrag „Kirchenraub“
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kirchenraub
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKirchenraub
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Kirchenraub
[*] canoo.net „Kirchenraub