Kirchenchor

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kirchenchor (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Kirchenchor

die Kirchenchöre

Genitiv des Kirchenchores
des Kirchenchors

der Kirchenchöre

Dativ dem Kirchenchor
dem Kirchenchore

den Kirchenchören

Akkusativ den Kirchenchor

die Kirchenchöre

Worttrennung:

Kir·chen·chor, Plural: Kir·chen·chö·re

Aussprache:

IPA: [ˈkɪʁçn̩ˌkoːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kirchenchor (Info)

Bedeutungen:

[1] Gesangsensemble, das die Gottesdienste in einer Kirchengemeinde mit sakralen Chorwerken umrahmt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kirche und Chor sowie dem Fugenelement -n

Synonyme:

[1] Kantorei

Oberbegriffe:

[1] Chor

Unterbegriffe:

[1] Domchor, Gospelchor

Beispiele:

[1] Der Kirchenchor sang am Ende des Gottesdienstes das Lied »Meinen Jesum lass ich nicht« von Johann Sebastian Bach.
[1] „Nachwuchsmangel haben allenfalls traditionelle Kirchenchöre auf dem Land.“[1]
[1] „Jetzt aber ging ich auf in den Stimmen des Kirchenchors, der seinem langjährigen Mitglied Maria diesen Tag zum Traum machen wollte.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kirchenchor
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kirchenchor
[*] canoonet „Kirchenchor
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Kirchenchor
[1] The Free Dictionary „Kirchenchor
[1] Duden online „Kirchenchor
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKirchenchor

Quellen:

  1. Johanna Deckers: „Ausschlafen kann ich auch wann anders“. In: chrismon plus. Mai 2017, ISSN 1619-6384, Seite 47
  2. Ulla Hahn: Wir werden erwartet. Roman. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2017, ISBN 978-3-421-04782-3, Seite 56.