Kindeswohlgefährdung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kindeswohlgefährdung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Kindeswohlgefährdung

die Kindeswohlgefährdungen

Genitiv der Kindeswohlgefährdung

der Kindeswohlgefährdungen

Dativ der Kindeswohlgefährdung

den Kindeswohlgefährdungen

Akkusativ die Kindeswohlgefährdung

die Kindeswohlgefährdungen

Worttrennung:

Kin·des·wohl·ge·fähr·dung, Plural: Kin·des·wohl·ge·fähr·dun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈkɪndəsvoːlɡəˌfɛːɐ̯dʊŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Rechtssprache: Gefährdung des Wohlergehens eines Kindes

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kindeswohl und Gefährdung

Oberbegriffe:

[1] Gefährdung

Beispiele:

[1] Das Jugendamt stattet der Familie einen unangekündigten Besuch ab, weil es Hinweise für Kindeswohlgefährdung gab.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Kindeswohlgefährdung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kindeswohlgefährdung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKindeswohlgefährdung