Kinderspiel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kinderspiel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Kinderspiel

die Kinderspiele

Genitiv des Kinderspieles
des Kinderspiels

der Kinderspiele

Dativ dem Kinderspiel
dem Kinderspiele

den Kinderspielen

Akkusativ das Kinderspiel

die Kinderspiele

[1] Kinderspiel: Papa, Mama, Kind

Worttrennung:
Kin·der·spiel, Plural: Kin·der·spie·le

Aussprache:
IPA: [ˈkɪndɐˌʃpiːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kinderspiel (Info)

Bedeutungen:
[1] Spiel für Kinder
[2] übertragen: Aufgabe, die spielend leicht zu lösen oder zu meistern ist

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Kind und Spiel sowie dem Fugenelement -er

Oberbegriffe:
[1] Spiel
[2] Aufgabe

Beispiele:
[1] Als Grundschullehrerin sollte man verschiedene Kinderspiele kennen.
[2] Diese Mathematikaufgabe ist doch ein Kinderspiel.
[2] "Wer es so macht [Doping in sehr wirksamer Mikrodosierung], kann positive Tests umgehen - ein Kinderspiel. Das sage ich seit Jahren", sagte [der Heidelberger Dopingexperten Werner] Franke.[1]
[2] Die Kinderlähmung könnte längst so gut wie ausgerottet sein. Doch in Nigeria, Afghanistan und Pakistan grassiert das Virus wie eh und je. Dabei wäre ein sicherer Schutz vor der Krankheit ein Kinderspiel [, nämlich durch eine einfache Schluckimpfung].[2]
[2] „Die Tür der beiden war ein Kinderspiel. Ich kriegte sie mit meiner Visa-Karte auf.“[3]
[2] „Für verwegene Kerle, die gut bezahlt wurden, ein Kinderspiel, ihn und die ganzen lästigen Aufsichtsbeamten hier irgendwo an der Küste verschwinden zu lassen.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kinderspiel
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kinderspiel
[2] canoonet „Kinderspiel
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKinderspiel
[1, 2] The Free Dictionary „Kinderspiel
[1, 2] Duden online „Kinderspiel

Quellen:

  1. Jens Krepela: Doping - Doping leicht gemacht. Eine französische Studie offenbart große Lücken im Anti-Doping-Kampf. Unter medizinischer Aufsicht wurden Sportler gedopt. Die Leistungssteigerungen waren spektakulär, die Kontrollen ergaben nichts. In: Deutsche Welle. 5. Mai 2015 (URL, abgerufen am 11. März 2016).
  2. Martin Winkelheide / Gudrun Heise: Medizin - Schluckimpfung gegen Kinderlähmung. In: Deutsche Welle. 28. Oktober 2012 (URL, abgerufen am 11. März 2016).
  3. Charles Bukowski: Ausgeträumt. Roman. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1997 (übersetzt von Carl Weissner), ISBN 3-423-12342-7, Seite 123.
  4. Heinrich Hubert Houben: Christoph Columbus. Wegweiser Verlag, Berlin 1932, Seite 223.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Spielkinder