Keimzahl

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Keimzahl (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Keimzahl

die Keimzahlen

Genitiv der Keimzahl

der Keimzahlen

Dativ der Keimzahl

den Keimzahlen

Akkusativ die Keimzahl

die Keimzahlen

Worttrennung:
Keim·zahl, Plural: Keim·zah·len

Aussprache:
IPA: [ˈkaɪ̯mˌt͡saːl]
Hörbeispiele:
Reime: -aɪ̯mt͡saːl

Bedeutungen:
[1] die Anzahl von Keimen auf oder in etwas (vor allem Bakterien)

Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Keim und Zahl

Sinnverwandte Wörter:
[1] Keimbelastung, Keimgehalt

Unterbegriffe:
[1] Gesamtkeimzahl

Beispiele:
[1] „Unter der Keimzahl versteht man die Anzahl Keime (vor allem Bakterien) pro Milliliter Milch.“[1]
[1] „ Insgesamt 339 dieser Proben waren insbesondere wegen zu hoher Keimzahlen zu beanstanden, so dass ein Austausch der entsprechenden wassergemischten Kühlschmierstoffe erforderlich war.“[2]
[1] „Die Einhaltung folgender kritischer Punkte ist geeignet, um die Keimzahl von Darmkeimen in einem Produkt möglichst gering zu halten: vorgekochte bzw. vorproduzierte Lebensmittel genügend stark und genügend lange erhitzen; rohe Waren von erhitzten Lebensmitteln strikte trennen; Personalhygiene, Betriebshygiene und die Einhaltung der Kühlkette sicherstellen.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] die Keimzahl ermitteln

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Keimzahl
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Keimzahl
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKeimzahl

Quellen:

  1. Keimzahl www.zmp.ch, abgerufen am 15. Mai 2014
  2. Kühlschmierstoffuntersuchungen(PDF; 42 KB) www.uni-muenster.de, abgerufen am 15. Mai 2014
  3. Erläuterungen mikrobiologischer Kriterien(PDF; 134 KB) www.so.ch, abgerufen am 15. Mai 2014