Kaufhaus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kaufhaus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Kaufhaus die Kaufhäuser
Genitiv des Kaufhauses der Kaufhäuser
Dativ dem Kaufhaus
dem Kaufhause
den Kaufhäusern
Akkusativ das Kaufhaus die Kaufhäuser

Worttrennung:

Kauf·haus, Plural: Kauf·häu·ser

Aussprache:

IPA: [ˈkaʊ̯fˌhaʊ̯s]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kaufhaus (Info)
Reime: -aʊ̯fhaʊ̯s

Bedeutungen:

[1] großes, meist mehrere Etagen umfassendes Geschäft, in dem Handelswaren meist mehrerer Warengruppe in großer Sortimentstiefe und Sortimentsbreite angeboten werden

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs kaufen und dem Substantiv Haus

Synonyme:

[1] Geschäft, Laden, Warenhaus

Gegenwörter:

[1] Hochhaus, Opernhaus, Rathaus, Stadthaus, Wohnhaus

Oberbegriffe:

[1] Haus

Unterbegriffe:

[1] Buchkaufhaus, Großkaufhaus, Kinderkaufhaus, Konsumkaufhaus, Landkaufhaus, Sozialkaufhaus

Beispiele:

[1] Das Kaufhaus öffnet erst um 08:30 Uhr.
[1] „Er gab sich damit zufrieden, gelegentlich in Kaufhäusern auf Wühltischen Taschenbücher und Schallplatten im Sonderangebot bis zu fünf Mark zu erstehen.“[1]

Wortbildungen:

Kaufhausdetektiv, Kaufhauskette, Kaufhauslager

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kaufhaus
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kaufhaus
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKaufhaus

Quellen:

  1. Heidi Frommann: Die Tante verschmachtet im Genuß nach Begierde und zehn andere Erzählungen. Diogenes, Zürich 1981, ISBN 3-257-01616-6, Seite 74.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Kaufrausch
Anagramme: Hauskauf