Karnevalsumzug

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Karnevalsumzug (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Karnevalsumzug

die Karnevalsumzüge

Genitiv des Karnevalsumzuges
des Karnevalsumzugs

der Karnevalsumzüge

Dativ dem Karnevalsumzug
dem Karnevalsumzuge

den Karnevalsumzügen

Akkusativ den Karnevalsumzug

die Karnevalsumzüge

Worttrennung:

Kar·ne·vals·um·zug, Plural: Kar·ne·vals·um·zü·ge

Aussprache:

IPA: [ˈkaʁnəvalsˌʔʊmt͡suːk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Karnevalsumzug (Info)

Bedeutungen:

[1] Gruppe von Menschen, die aus Anlass des Karnevals maskiert und mit Festwagen eine bestimmte Route durch ein Gebiet marschieren

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Karneval und Umzug sowie dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Faschingsumzug, FaschingszugKarnevalszug

Oberbegriffe:

[1] Umzug

Unterbegriffe:

[1] Rosenmontagszug

Beispiele:

[1] „Der Karnevalsumzug kam nach dem Club Cuba und dem Restaurant Singapur auch im Tram vorbei.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Karnevalsumzug
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Karnevalsumzug
[*] canoonet „Karnevalsumzug
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKarnevalsumzug
[1] The Free Dictionary „Karnevalsumzug
[1] Duden online „Karnevalsumzug


Quellen:

  1. Fiston Mwanza Mujila: Tram 83. Zsolnay, Wien 2016, ISBN 978-3-552-05797-5, Seite 148. Französisches Original 2014.