Kapitänsbinde

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kapitänsbinde (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Kapitänsbinde

die Kapitänsbinden

Genitiv der Kapitänsbinde

der Kapitänsbinden

Dativ der Kapitänsbinde

den Kapitänsbinden

Akkusativ die Kapitänsbinde

die Kapitänsbinden

[1] Eine Kapitänsbinde von Real Madrid am linken Arm

Worttrennung:

Ka·pi·täns·bin·de, Plural: Ka·pi·täns·bin·den

Aussprache:

IPA: [kapiˈtɛːnsˌbɪndə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Sport, Fußball: diejenige Binde, die der Kapitän einer Mannschaft als Erkennungszeichen am Oberarm trägt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kapitän und Binde sowie dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Kapitänsschleife

Oberbegriffe:

[1] Binde

Beispiele:

[1] Nach dem Ausscheiden des Kapitäns stülpte der Spieler xyz die Kapitänsbinde über.


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Peter Schlobinski: Duden, Keeper, Elf und Gurkenpass. (K)ein Wörterbuch der Fußballsprache. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2010, ISBN 978-3-411-71343-1, Seite 37, Eintrag „Kapitänsbinde“
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKapitänsbinde
[1] Duden online „Kapitänsbinde
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Kapitänsbinde