Kandare

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kandare (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Kandare

die Kandaren

Genitiv der Kandare

der Kandaren

Dativ der Kandare

den Kandaren

Akkusativ die Kandare

die Kandaren

[1] Zaumzeug mit Kandare

Worttrennung:

Kan·da·re, Plural: Kan·da·ren

Aussprache:

IPA: [kanˈdaːʁə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kandare (Info)
Reime: -aːʁə

Bedeutungen:

[1] Landwirtschaft: eine zum Zaumzeug gehörende Gebissstange im Maul des Pferdes (das schwere Zaumzeug)

Herkunft:

im 16. Jahrhundert von dem ungarischen Substantiv kantár zunächst als „Kantare“ und später als „Kandare“ übernommen.[1]

Gegenwörter:

[1] Trense (das leichte Zaumzeug)

Oberbegriffe:

[1] Zaum, Zaumzeug

Beispiele:

[1] Die Kandare ermöglicht gegenüber der einfachen Zäumung mit einer Trense ein schärferes Zügeln des Pferdes.
[1] Es ist nicht sinnvoll eine Kandare oder ein Stangengebiss ohne Kinnkette zu benutzen.

Redewendungen:

[1] jemanden an die Kandare nehmen (Lautsprecherbild Audio (Info)) – jemand scharf zügeln, jemanden straff vornehmen oder führen

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Pferd auf Kandare reiten

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kandare
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Kandare
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kandare
[1] canoonet „Kandare
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKandare

Quellen:

  1. nach: Duden, Band 7, Das Herkunftswörterbuch, p. 306, Artikel „Kandare“ Mannheim 1963