Kameradenschwein

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kameradenschwein (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Kameradenschwein

die Kameradenschweine

Genitiv des Kameradenschweines
des Kameradenschweins

der Kameradenschweine

Dativ dem Kameradenschwein
dem Kameradenschweine

den Kameradenschweinen

Akkusativ das Kameradenschwein

die Kameradenschweine

Worttrennung:

Ka·me·ra·den·schwein, Plural: Ka·me·ra·den·schwei·ne

Aussprache:

IPA: [kaməˈʁaːdn̩ˌʃvaɪ̯n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kameradenschwein (Info)

Bedeutungen:

[1] abwertend: Person, die ein unkameradschaftliches Verhalten zeigt; Person, die sich unsolidarisch verhält

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kamerad und Schwein mit dem Fugenelement -en

Gegenwörter:

[1] Kamerad

Oberbegriffe:

[1] Person

Beispiele:

[1] „Oder beneiden, weil es schon einer beachtlichen emotionalen Intelligenz und durchdachten Strategie bedarf, vor seinen Vorgesetzten über einen längeren Zeitraum ständige Beschäftigung zu simulieren, dabei nicht zum Kameradenschwein abgestempelt zu werden und am Abend noch in den Spiegel sehen zu können?“[1]
[1] „Dominik Graf erzählt ein finsteres Cop-Märchen aus München. Von Polizisten, dem Kapitalismus und einer Bessie, die kein Kameradenschwein sein will.“[2]
[1] „Es waren wohl auch Soldaten, nur in anderer Uniform. Willkommen zu Hause, Kameradenschwein.[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Kameradenschwein
[1] Duden online „Kameradenschwein
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kameradenschwein
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Kameradenschwein

Quellen:

  1. Das faszinierende Leben der „geheimen Arbeitslosen“. Abgerufen am 26. Januar 2020.
  2. Wenn Polizisten angesteckt werden von der Gier der Welt. Abgerufen am 26. Januar 2020.
  3. "Der Deserteur muss sterben". Abgerufen am 26. Januar 2020.