Kaltakquise

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kaltakquise (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Kaltakquise

die Kaltakquisen

Genitiv der Kaltakquise

der Kaltakquisen

Dativ der Kaltakquise

den Kaltakquisen

Akkusativ die Kaltakquise

die Kaltakquisen

Worttrennung:
Kalt·ak·qui·se, Plural: Kalt·ak·qui·sen

Aussprache:
IPA: [ˈkaltʔaˌkviːzə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] erstmalige Kontaktaufnahme eines Verkäufers mit einem potenziellen Kunden; dieser Gesprächspartner ist also weder bereits Kunde, noch hat er sich freiwillig gemeldet und um Kontakt gebeten

Gegenwörter:
[1] Warmakquise

Oberbegriffe:
[1] Akquise

Beispiele:
[1] „Es gab Zeiten, da verbrachte er jede Woche ganze Tage mit mühseliger Kaltakquise – und hatte trotzdem noch Kapazitäten frei.“[1]
[1] Keiner mag die Kaltakquise am Telefon. Woran liegt das? Ganz einfach: Wir erleben dabei meist sehr viel mehr Niederlagen als Erfolge.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kaltakquise
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kaltakquise
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKaltakquise
[1] Duden online „Kaltakquise
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Kaltakquise

Quellen:

  1. U. Scheuermann/O. Gorus: Karrieremotor Buch. In: Welt Online. 14. Januar 2012, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 7. Januar 2015).
  2. Heiß auf Kaltakquise in 45 Minuten: Wie Sie das Vorzimmer erobern, Tim Taxis. Abgerufen am 13. Februar 2016.