Kalmar

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kalmar (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Kalmar

die Kalmare

Genitiv des Kalmars

der Kalmare

Dativ dem Kalmar

den Kalmaren

Akkusativ den Kalmar

die Kalmare

[1] ein gemeiner Kalmar
[1] Kalmar im Aquarium

Worttrennung:
Kal·mar, Plural: Kal·ma·re

Aussprache:
IPA: [ˈkalmaʁ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Zoologie: Weichtier aus der Klasse der Kopffüßer mit zehn Fangarmen und einem chitinösen Schulp, sowie einem Schnabel, der dem von Papageien ähnelt

Oberbegriffe:
[1] Cephalopod, Kopffüßer, Molluske, Zehnfüßer

Unterbegriffe:
[1] British-Museum-Kalmar, Feuerkalmar, Gallertkalmar, Humboldt-Kalmar, Koloss-Kalmar, Langarm-Kalmar, Nacktaugenkalmar, Pfeilkalmar, Riesenkalmar, Riesen-Flugkalmar, Tiefseekalmar

Beispiele:
[1] „Ob Tintenfisch, Kalmar, Krake oder Octopus: Alle diese Verwandten der Muscheln und Schnecken pressen bei Gefahr Wasser aus ihrer Mantelhöhle.“[1]
[1] „Kalmare sind große, schnell schwimmende und hochspezialisierte Mollusken.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kalmare
[1] canoonet „Kalmar
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKalmar
[1] The Free Dictionary „Kalmar
[1] Duden online „Kalmar
[1] wissen.de – Wörterbuch „Kalmar

Quellen:

  1. Rolf Froböse: Wenn Frösche vom Himmel fallen. Die verrücktesten Naturphänomene. Wiley-Vch Verlag GmbH & Co KGaA, Weinheim 2009, ISBN 978-3-527-32619-8, Seite 60
  2. Charles F. Lytle, John R. Meyer: Praktikum Allgemeine Zoologie. 15. Auflage. Pearson Deutschland, München 2010, ISBN 978-3-86894-035-0, Seite 205

Substantiv, m, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Kalmar
Genitiv (des Kalmar)
(des Kalmars)

Kalmars
Dativ (dem) Kalmar
Akkusativ (das) Kalmar
[1] Das Wappen der Stadt Kalmar

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Kalmar“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:
Kal·mar, kein Plural

Aussprache:
IPA: [ˈkalmaʁ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] schwedische Hafenstadt; Hauptstadt der Provinz Kalmar län

Oberbegriffe:
[1] Hafen, Hauptstadt, Ort, Siedlung, Stadt

Beispiele:
[1] In Kalmar gibt es einen beliebten Freizeitpark mit einem Mittelalterthema.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kalmar
[1] wissen.de – Lexikon „Kalmar
[1] Duden online „Kalmar,Stadt
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKalmar