Kaiserliche Marine

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kaiserliche Marine (Deutsch)[Bearbeiten]

Wortverbindung, Substantiv, f[Bearbeiten]

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Kaiserliche Marine
Genitiv Kaiserlicher Marine
Dativ Kaiserlicher Marine
Akkusativ Kaiserliche Marine
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ die Kaiserliche Marine
Genitiv der Kaiserlichen Marine
Dativ der Kaiserlichen Marine
Akkusativ die Kaiserliche Marine
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ eine Kaiserliche Marine
Genitiv einer Kaiserlichen Marine
Dativ einer Kaiserlichen Marine
Akkusativ eine Kaiserliche Marine

Worttrennung:
Kai·ser·li·che Ma·ri·ne, kein Plural

Aussprache:
IPA: [ˈkaɪ̯zɐlɪçə maˈʁiːnə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Gesamtheit der Seestreitkräfte des deutschen Kaiserreichs (von 1871 - 1919)

Herkunft:
Wortverbindung aus kaiserlich und Marine

Oberbegriffe:
[1] Marine

Beispiele:
[1] „Nach der Reichsgründung 1871 entstand aus der ›Marine des Norddeutschen Bundes‹ die ›Kaiserliche Marine‹.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kaiserliche Marine
[1] Jürgen Gebauer, Egon Krenz: Marine Enzyklopädie von A bis Z. 4., überarbeitete Auflage. Siegler, Königswinter 2007, ISBN 978-3-87748-657-3, Stichwort „Kaiserliche Marine“.

Quellen:

  1. Christin-Désirée Rudolph: Ocean Eyes. Das U-Boot-Geschwader der Deutschen Marine. Motorbuch-Verlag, Stuttgart 2010, ISBN 978-3-613-03217-0, Seite 34.