Kaiserin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kaiserin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Kaiserin

die Kaiserinnen

Genitiv der Kaiserin

der Kaiserinnen

Dativ der Kaiserin

den Kaiserinnen

Akkusativ die Kaiserin

die Kaiserinnen

Worttrennung:
Kai·se·rin, Plural: Kai·se·rin·nen

Aussprache:
IPA: [ˈkaɪ̯zəʁɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kaiserin (Info)

Bedeutungen:
[1] höchste monarchische Würdenträgerin eines Staates (Kaiserreichs)

Herkunft:
Ableitung (speziell Motion, Movierung) von Kaiser mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Synonyme:
[1] Adlige, Herrscherin, Monarchin

Gegenwörter:
[1] Bäuerin

Männliche Wortformen:
Kaiser

Oberbegriffe:
[1] Titel

Unterbegriffe:
[1] Konsortin

Beispiele:
[1] Die Kaiserin Sisi von Österreich-Ungarn war für ihre Schönheit berühmt.
[1] „Doch teils mit Waffengewalt, teils über öffentlichen Druck seiner Anhänger auf die Kaiserin bringt der Regent sie zum Schweigen.“[1]

Wortbildungen:
[1] Kaiserinmutter

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kaiserin
[1] canoonet „Kaiserin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKaiserin

Quellen:

  1. Gesa Gottschalk: Haile Selassie - König der Könige. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 126-135, Zitat Seite 133.