Kühlcontainerschiff

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kühlcontainerschiff (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Kühlcontainerschiff

die Kühlcontainerschiffe

Genitiv des Kühlcontainerschiffes
des Kühlcontainerschiffs

der Kühlcontainerschiffe

Dativ dem Kühlcontainerschiff

den Kühlcontainerschiffen

Akkusativ das Kühlcontainerschiff

die Kühlcontainerschiffe

Worttrennung:

Kühl·con·tai·ner·schiff, Plural: Kühl·con·tai·ner·schif·fe

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Schiff, dessen Hauptaufgabe der Transport von Kühlcontainern ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kühlcontainer und Schiff

Oberbegriffe:

[1] Containerschiff, Schiff

Beispiele:

[1] „Heute dominieren Kühlcontainer bzw. Kühlcontainerschiffe sowie Tankcontainer für flüssige oder gasförmige Produkte.“[1]
[1] „Die "Botany" ist eines der weltgrößten Kühlcontainerschiffe.[2]
[1] „Einen besonders hohen Strombedarf auch während der Hafenliegezeit haben Kreuzfahrtschiffe und Kühlcontainerschiffe.[3]
[1] „Eines der weltgrößten Kühlcontainerschiffe ist am Sonntag bei der HHLA am Burchardkai getauft worden.“[4]
[1] „Das 204 Meter lange und 32 Meter breite Kühlcontainerschiff "Dole Chile" transportiert Bananen von Costa Rica an die Ostküste der USA.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Containerschiff, Abschnitt Kühlcontainerschiffe
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kühlcontainerschiff

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Stückgutfrachter“ (Stabilversion)
  2. Die Kulis der Globalisierung. In: Spiegel Online. ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 30. Oktober 2014).
  3. Schöne Kreuzfahrtschiffe, große Umweltprobleme. In: Welt Online. ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 30. Oktober 2014).
  4. Hamburger Abendblatt: „Hamburg Süd stellt neues Kühlcontainerschiff in Dienst“. Abgerufen am 30. Oktober 2014.
  5. Bayerischer Rundfunk Online: „Der lange Weg der Bananen“. Abgerufen am 30. Oktober 2014.