Küchenschrank

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Küchenschrank (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Küchenschrank

die Küchenschränke

Genitiv des Küchenschrankes
des Küchenschranks

der Küchenschränke

Dativ dem Küchenschrank
dem Küchenschranke

den Küchenschränken

Akkusativ den Küchenschrank

die Küchenschränke

Worttrennung:

Kü·chen·schrank, Plural: Kü·chen·schrän·ke

Aussprache:

IPA: [ˈkʏçn̩ˌʃʁaŋk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Küchenschrank (Info)

Bedeutungen:

[1] Schrank für die Küche

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Küche und Schrank mit dem Fugenelement -n

Oberbegriffe:

[1] Schrank

Beispiele:

[1] „Lassehn lehnt gegen den Küchenschrank und hat die Arme über der Brust gekreuzt.“[1]
[1] „Es gibt doch noch einen Küchenschrank.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Küchenschrank
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Küchenschrank
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Küchenschrank
[1] The Free Dictionary „Küchenschrank
[1] Duden online „Küchenschrank
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKüchenschrank

Quellen:

  1. Heinz Rein: Finale Berlin. Roman. Ullstein, ohne Ortsangabe 2017, ISBN 978-3-548-28730-0, Seite 549. Originalausgabe 1947.
  2. Hansi Sondermann: Hexentotentanz und andere Kriminalgeschichten. Anthologie. Mecke Druck und Verlag, Duderstadt 2019, ISBN 978-3-86944-199-3, Seite 30f.