Küchenbulle

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Küchenbulle (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Küchenbulle

die Küchenbullen

Genitiv des Küchenbullen

der Küchenbullen

Dativ dem Küchenbullen

den Küchenbullen

Akkusativ den Küchenbullen

die Küchenbullen

Worttrennung:

Kü·chen·bul·le, Plural: Kü·chen·bul·len

Aussprache:

IPA: [ˈkʏçn̩ˌbʊlə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Gastronomie, salopp: Koch, Zubereiter von Speisen in einer größeren einfachen Küche, besonders beim Militär oder auf Schiffen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Küche und Bulle mit dem Fugenelement -n

Synonyme:

[1] Koch

Beispiele:

[1] „Den Briten diente er als Leiter von Emigranten-Lagern (‚Zuletzt leitete ich ein Straflager‘) und von 1940 an als Küchenbulle bei der Luftwaffe.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Küchenbulle
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Küchenbulle
[*] canoonet „Küchenbulle
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Küchenbulle
[1] Duden online „Küchenbulle

Quellen:

  1. Der Revisor kam. In: Spiegel Online. Nummer 19, 3. Mai 1961, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 12. Juni 2019).