Käsefondue

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Käsefondue (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Käsefondue die Käsefondues
Genitiv des Käsefondues der Käsefondues
Dativ dem Käsefondue den Käsefondues
Akkusativ das Käsefondue die Käsefondues

Worttrennung:

Kä·se·fon·due, Plural: Kä·se·fon·dues

Aussprache:

IPA: [ˈkɛːzəfõˌdyː]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Gericht aus geschmolzenem Käse meist mit einem Schuss Weißwein versehen und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt, in das man Brot-, Fleisch- oder Gemüsestücke eintaucht und anschließend verzehrt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Käse und Fondue

Beispiele:

[1] An Winterabenden essen wir gerne eine Käsefondue.
[1] Von Käsefondues hat er die Nase voll.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Käsefondue
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKäsefondue
[1] The Free Dictionary „Käsefondue
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Käsefondue
[*] canoo.net „Käsefondue
[1] Duden online „Kaesefondue
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 934, Eintrag „Käsefondue“