Kältepol

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kältepol (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Kältepol

die Kältepole

Genitiv des Kältepols

der Kältepole

Dativ dem Kältepol

den Kältepolen

Akkusativ den Kältepol

die Kältepole

Worttrennung:

Käl·te·pol, Plural: Käl·te·po·le

Aussprache:

IPA: [ˈkɛltəˌpoːl]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] die kälteste Stelle auf der Erde oder einer geographisch definierten Region

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kälte und Pol

Gegenwörter:

[1] Hitzepol

Oberbegriffe:

[1] Pol

Beispiele:

[1] Der Kältepol für die gesamte Erdoberfläche war im Jahre 1983 die Forschungsstation „Wostok-Station“ in der Ost-Antarktis mit -89,2 °C.[1]
[1] „Das Defereggental in Osttirol ist der Kältepol Österreichs.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Kältepol“, Seite 595.
[1] Wikipedia-Artikel „Kältepol
[1] Duden online „Kältepol
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kältepol
[1] canoonet „Kältepol
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKältepol
[1] wissen.de – Wörterbuch „Kältepol

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Kältepol“ am 21.01.2011
  2. Frankfurter Allgemeine Zeitung am 20.01.2011, Seite R1