Juwelier

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Juwelier (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Juwelier

die Juweliere

Genitiv des Juweliers

der Juweliere

Dativ dem Juwelier

den Juwelieren

Akkusativ den Juwelier

die Juweliere

Worttrennung:

Ju·we·lier, Plural: Ju·we·lie·re

Aussprache:

IPA: [juveˈliːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Juwelier (Info)
Reime: -iːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Beruf: jemand, der teuren Schmuck verkauft
[2] das Geschäft von [1]

Herkunft:

etymologisch: im 18. Jahrhundert (vereinzelt schon Ende des 15. Jahrhunderts zum frühneuhochdeutschen iuwelier) aus dem (alt)französischen jouaillier → fro und dort aus dem lateinischen jocalarius → la entlehnt;[1][2]
strukturell: Ableitung (Derivation) des Substantivs Juwel mit dem Suffix -ier als Derivatem (Ableitungsmorphem)

Synonyme:

[1] Goldschmied; Juwelenhändler, Schmuckhändler; schweizerisch: Bijoutier
[2] Juweliergeschäft, Juwelierladen, Schmuckgeschäft, Schmuckladen; schweizerisch: Bijouterie

Weibliche Wortformen:

[1] Juwelierin

Unterbegriffe:

[1] City-Juwelier, Nobeljuwelier, Promi-Juwelier

Beispiele:

[1] Der Juwelier meinte, mein Ring sei eine Fälschung.
[1] „Ihr Vater, Herbert Schöning, arbeitete als Uhrmachermeister bei Juwelier Franzen in Monschau.“[3]
[1, 2] „Später brachte Smoaks die Zähne nach Savannah zu einem Juwelier, wo er sie in echtes Silber fassen und zu Schlüsselketten verarbeiten ließ.“[4]
[2] Ich war beim Juwelier und habe einen teuren Ring gekauft.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1, 2] Überfall auf Juwelier

Wortbildungen:

Juweliergeschäft, Juwelierladen, Juwelierräuber

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Juwelier
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Juwelier
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalJuwelier
[1, 2] The Free Dictionary „Juwelier
[1] Duden online „Juwelier
[1] wissen.de „Juwelier
[1] Johann Christoph Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart mit beständiger Vergleichung der übrigen Mundarten, besonders aber der oberdeutschen. Zweyte, vermehrte und verbesserte Ausgabe. Leipzig 1793–1801 „Juwelier
[1, 2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Juwelier
[1] Langenscheidt Fremdwörterbuch (Deutsch), Stichwort: „Juwelier

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Juwelier
  2. Johann Christoph Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart mit beständiger Vergleichung der übrigen Mundarten, besonders aber der oberdeutschen. Zweyte, vermehrte und verbesserte Ausgabe. Leipzig 1793–1801 „Juwelier
  3. Mechtild Borrmann: Grenzgänger. Die Geschichte einer verlorenen deutschen Kindheit. Roman. Droemer, München 2019, ISBN 978-3-426-30608-6, Seite 19.
  4. Marc Steadman: Schwarze Chronik. Ein Südstaaten-Dekameron. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 1980 (übersetzt von Elisabeth Schnack), ISBN 3-596-22489-6, Seite 157. Englisches Original 1970.