Jungvolk

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jungvolk (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Jungvolk

die Jungvölker

Genitiv des Jungvolks
des Jungvolkes

der Jungvölker

Dativ dem Jungvolk
dem Jungvolke

den Jungvölkern

Akkusativ das Jungvolk

die Jungvölker

Worttrennung:

Jung·volk, Plural: Jung·völ·ker

Aussprache:

IPA: [ˈjʊŋˌfɔlk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] veraltend, kein Plural: Gesamtheit aller jungen Personen
[2] historisch, Nationalsozialismus, kein Plural: Jugendorganisation in Deutschland und Österreich
[3] neu gebildetes Bienenvolk

Herkunft:

Determinativkompositum aus jung und Volk

Gegenwörter:

[3] Altvolk

Oberbegriffe:

[2] Jugendorganisation
[3] Bienenvolk

Beispiele:

[1]
[2]
[3] „Im Frühjahr vermehren sich die Bienen enorm, Jungvölker ziehen aus den Bienenkästen aus und suchen sich ein neues Zuhause, zum Beispiel alte Spechthöhlen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2] Wikipedia-Artikel „Jungvolk
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Jungvolk
[*] canoonet „Jungvolk
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Jungvolk
[1–3] Duden online „Jungvolk
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalJungvolk
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „Jungvolk
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Jungvolk

Quellen:

  1. „Jetzt bin ich Herr über 250 Völker!“. In: chrismon. Nummer 8/2017, Seite 34.