Jugendeselei

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jugendeselei (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Jugendeselei die Jugendeseleien
Genitiv der Jugendeselei der Jugendeseleien
Dativ der Jugendeselei den Jugendeseleien
Akkusativ die Jugendeselei die Jugendeseleien

Worttrennung:

Ju·gend·ese·lei, Plural: Ju·gend·ese·lei·en

Aussprache:

IPA: [ˈjuːɡn̩tʔeːzəˌlaɪ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Jugendeselei (Info), Lautsprecherbild Jugendeselei (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: etwas Törichtes, Unvernünftiges, das jemand in noch jugendlichem Alter (leichtsinnigerweise) getan hat

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Jugend und Eselei

Synonyme:

[1] Jugendtorheit

Sinnverwandte Wörter:

[1] Jugendsünde

Oberbegriffe:

[1] Eselei

Beispiele:

[1] „Auch wundere man sich nicht, wenn man in meinen Erinnerungen Größtes und Kleinstes, Völkergeschicke und Jugendeseleien, große Männer und kleine Mädchen bunt beisammen findet.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Jugendeselei
[1] Duden online „Jugendeselei

Quellen:

  1. Isolde Kurz: Aus meinem Jugendland. In: Projekt Gutenberg-DE. Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart, Berlin 1918 (URL, abgerufen am 1. Februar 2021).