Judenverfolgung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Judenverfolgung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Judenverfolgung

die Judenverfolgungen

Genitiv der Judenverfolgung

der Judenverfolgungen

Dativ der Judenverfolgung

den Judenverfolgungen

Akkusativ die Judenverfolgung

die Judenverfolgungen

Worttrennung:

Ju·den·ver·fol·gung, Plural: Ju·den·ver·fol·gun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈjuːdn̩fɛɐ̯ˌfɔlɡʊŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] systematische Bedrohung, Schädigung, Verletzung und/oder Ermordung von Juden

Herkunft:

Determinativkompositum aus Jude, Fugenelement -n und Verfolgung

Oberbegriffe:

[1] Verfolgung

Beispiele:

[1] „Sie hatten die Bücherverbrennungen, die Judenverfolgungen und das Gefühl nicht ertragen können, daß ein schwarzer Vorhang sich über das Land senkte.“[1]
[1] „Ab dem 13. Jahrhundert setzten in Westeuropa immer stärkere Judenverfolgungen ein.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Judenverfolgung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Judenverfolgung
[*] canoo.net „Judenverfolgung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonJudenverfolgung
[1] The Free Dictionary „Judenverfolgung
[1] Duden online „Judenverfolgung

Quellen:

  1. Arthur Koestler: Die Herren Call-Girls. Ein satirischer Roman. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 1985, ISBN 3-596-28168-7, Seite 45. Copyright des englischen Originals 1971.
  2. Steffen Möller: Viva Warszawa. Polen für Fortgeschrittene. Piper, München/Berlin 2015, Seite 171. ISBN 978-3-89029-459-9.