Jägerzaun

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jägerzaun (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Jägerzaun

die Jägerzäune

Genitiv des Jägerzaunes
des Jägerzauns

der Jägerzäune

Dativ dem Jägerzaun
dem Jägerzaune

den Jägerzäunen

Akkusativ den Jägerzaun

die Jägerzäune

[1] ein Jägerzaun

Worttrennung:

Jä·ger·zaun, Plural: Jä·ger·zäu·ne

Aussprache:

IPA: [ˈjɛːɡɐˌt͡saʊ̯n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Jägerzaun (Info)

Bedeutungen:

[1] Holzzaun aus zugespitzten Latten, die über Kreuz angeordnet sind und ein Rautenmuster bilden

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Jäger und Zaun

Synonyme:

[1] Kreuzzaun, Scherenzaun

Oberbegriffe:

[1] Zaun

Beispiele:

[1] Jägerzäune sind einfach zu bauen, aber trotzdem stabil.
[1] „Ein Jägerzaun schloß den großen, völlig verwilderten Garten ein.“[1]
[1] „Der deutsche Hobbygärtner liebt ordentliche Begrenzungen. Schnurgerade Jägerzäune, glatt rasierte Thujenhecken, pflegeleichte Gabionen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Jägerzaun
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Jägerzaun
[*] canoonet „Jägerzaun
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalJägerzaun
[1] The Free Dictionary „Jägerzaun
[1] wissen.de – Wörterbuch „Jägerzaun
[1] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Jägerzaun
[1] Duden online „Jägerzaun
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 901.

Quellen:

  1. Walter Kempowski: Tadellöser & Wolff. Ein bürgerlicher Roman. CW Niemeyer, Hameln 1991, ISBN 3-87585-911-1, Seite 82. Das Buch ist erstmals 1971 erschienen.
  2. Titus Arnu et al.: Ab ins Grüne!. In: Süddeutsche Zeitung. 11./12. Mai 2019, ISSN 0174-4917, Seite 61..