Itaka

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Itaka (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Itaka

die Itaka

Genitiv des Itakas

der Itaka

Dativ dem Itaka

den Itaka

Akkusativ den Itaka

die Itaka

Worttrennung:

Ita·ka, Plural: Ita·ka

Aussprache:

IPA: [ˈitaˌkaː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Itaka (Info)

Bedeutungen:

[1] veraltet (1. und 2. Weltkrieg): Kurzwort für italienischer Kamerad, heute noch als Itaker (Näheres siehe dort)

Herkunft:

Der Ausdruck „Itaka“ ist zuerst während des Ersten Weltkrieges in der österreichischen Armee aufgekommen, und zwar in Wortformen wie „Itak“ und „Idaker“. Er leitet sich dem Wortbildungsmuster nach analog zu „Polak“, „Slowak“ oder „Bosniak“ ab. Im Zweiten Weltkrieg wurde Itaker wieder aufgenommen, zunächst als Bezeichnung für die italienischen Soldaten, danach als abwertende Bezeichnung für den Italiener im Allgemeinen.
Als Itak (Plural itaci bzw. Itatschi) wurden zur Zeit der osmanischen Herrschaft auf dem Balkan auch zum Islam konvertierte Serben und Bulgaren bezeichnet sowie Türken in Serbien.

Beispiele:

[1] Das ist ein Itaka.

Wortbildungen:

Itaker

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonItaka

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Itaka
Genitiv (des Itaka)
(des Itakas)

Itakas
Dativ (dem) Itaka
Akkusativ (das) Itaka

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Itaka“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Ita·ka, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈitaˌkaː]

Bedeutungen:

[1] Ort in Tansania

Beispiele:

[1] Ich war letzte Woche in Itaka.
[1] das Itaka der 80er Jahre

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] nach Itaka, in Itaka, aus Itaka

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1]

Itaka (Polnisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ Itaka Itaki
Genitiv Itaki Itak
Dativ Itace Itakom
Akkusativ Itakę Itaki
Instrumental Itaką Itakami
Lokativ Itace Itakach
Vokativ Itako Itaki

Worttrennung:

I·ta·ka, Plural: I·ta·ki

Aussprache:

IPA: [iˈtaka]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Itaka (Info)

Bedeutungen:

[1] Ithaka

Oberbegriffe:

[1] wyspa

Beispiele:

[1] Każdy z nas jest Odysem, co wraca do swej Itaki[1] ::Jeder von uns ist Odysseus, der auf seine eigene Ithaka zurückkehrt.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Ithaka
[1] Polnischer Wikipedia-Artikel „Itaka

Quellen:

  1. Staff, Leopold; "Dziewięć muz"

Itaka (Umschrift)[Bearbeiten]

Dieser Abschnitt enthält Verweise auf die Wörter aus Sprachen mit nichtlateinischen Alphabeten, die in lateinischer Umschrift gleich geschrieben werden wie das hier behandelte Wort. Hier dürfen nur die Verweise (Links) auf diese Wörter stehen, für die selber (in ihrem Artikel am Linkziel) selbstverständlich die Originalschreibweise gilt. Alles, was über ein solches Wort zu sagen ist, gehört allein in dessen eigenen Artikel.

Dieses Format ist veraltet und ist auf Vorlage:Ähnlichkeiten Umschrift umzustellen.

Japanisch (Familienname):
Itaka (Hepburn-shiki) → 伊高 () → ja Itaka (Hepburn-shiki) → 位高 () → ja
Itaka (Hepburn-shiki) → 井高 () → ja Itaka (Hepburn-shiki) → 猪高 () → ja

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Ithaka, Itaker, Iraker