Israelit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Israelit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Israelit

die Israeliten

Genitiv des Israeliten

der Israeliten

Dativ dem Israeliten

den Israeliten

Akkusativ den Israeliten

die Israeliten

Worttrennung:
Is·ra·e·lit, Plural: Is·ra·e·li·ten

Aussprache:
IPA: [ɪsʁaeˈliːt]
Hörbeispiele:
Reime: -iːt

Bedeutungen:
[1] im Alten Testament: Angehöriger des Volkes Israel
[2] allgemeiner: Angehöriger der mosaischen Gemeinschaft, des jüdischen Glaubens

Sinnverwandte Wörter:
[1, 2] Jude

Weibliche Wortformen:
[1, 2] Israelitin

Oberbegriffe:
[1, 2] Mann, Mensch

Beispiele:
[1] „Schon zweihundert Jahre vor Christi Geburt hatten andere Propheten verkündet, der versprochene Messias werde der Erlöser der ganzen Welt sein. Er werde nicht nur die Israeliten vom fremden Joch befreien, sondern alle Menschen von Sünde und Schuld erlösen — und nicht zuletzt vom Tod.“[1]
[2] So antwortet denn, ihr vorerst — zu den andern reden wir nachher! — ihr, die ihr euch fromme Christen nennt und wahrhafte Israeliter, antwortet denn: Seid und tut und glaubt ihr wirklich wie Christus war und tat und glaubte und wie die Israeliter?[2]
[2] „In einem kleinen Winkel der Welt lebten Menschen, die sich selbst zunächst Hebräer, später nach ihrem Stammvater Israeliten oder Juden nannten und die sich zu einer neuartigen Schöpfungsgeschichte bekannten.“[3]

Wortbildungen:
israelitisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Israelit
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Israelit
[*] canoonet „Israelit
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonIsraelit
[2] The Free Dictionary „Israelit
[1] Duden online „Israelit

Quellen:

  1. Jostein Gaarder: Sofies Welt. Roman über die Geschichte der Philosophie. 6. Auflage. dtv, München 2000, ISBN 3423125551, Seite 188
  2. Antisemitismus.Net. Abgerufen am 5. August 2014.
  3. Charles van Doren: Geschichte des Wissens. Birkhäuser Verlag, Basel Boston Berlin 1991, ISBN 3-7643-577-5324-4, Seite 22

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Israeli