Investitionsgut

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Investitionsgut (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Investitionsgut

die Investitionsgüter

Genitiv des Investitionsguts
des Investitionsgutes

der Investitionsgüter

Dativ dem Investitionsgut

den Investitionsgütern

Akkusativ das Investitionsgut

die Investitionsgüter

Worttrennung:

In·ves·ti·ti·ons·gut, Plural: In·ves·ti·ti·ons·gü·ter

Aussprache:

IPA: [ɪnvɛstiˈt͡si̯oːnsˌɡuːt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] langlebiges Produktionsgut, das langfristig an der Wertschöpfung eines Unternehmens beteiligt ist[1]

Herkunft:

Determinativkompositum zusammengesetzt aus Investition und Gut mit Fugenelement -s

Gegenwörter:

[1] Gebrauchsgut, Vorleistungsgut, Verbrauchsgut

Oberbegriffe:

[1] Gut

Beispiele:

[1] Während Immobilien für die meisten Unternehmen Investitionsgüter darstellen, die, etwa als Betriebsgrundstück über Jahre ein unentbehrlicher Wertschöpfungsfaktor bleiben, sind sie für Baufirmen und Immobilienmakler eher als Vorleistungsgut zu betrachten.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] langfristiges, langlebiges Investitionsgut

Wortbildungen:

[1] Investitionsgüterindustrie, Investitionsgütermarketing

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Investitionsgut
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalInvestitionsgut

Quellen:

  1. Marketing-Lexikon — Investitionsgut. Abgerufen am 10. Feber 2011.