Invektive

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Invektive (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Invektive

die Invektiven

Genitiv der Invektive

der Invektiven

Dativ der Invektive

den Invektiven

Akkusativ die Invektive

die Invektiven

Worttrennung:
In·vek·ti·ve, Plural: In·vek·ti·ven

Aussprache:
IPA: [ɪnvɛkˈtiːvə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Invektive (Info)

Bedeutungen:
[1] unflätige Beleidigung, beleidigende Äußerung, Beschimpfung, Schmähung

Herkunft:
entlehnt vom lateinischen: invectivus → la = schmähend[1]

Synonyme:
[1] Beleidigung, Schmährede

Gegenwörter:
[1] Lob

Beispiele:
[1] „Die Sitzung wird nach Austausch weiterer heftiger Invektiven ohne Festsetzung eines neuen Datums vertagt.“[2]
[1] „Sein Mißmut steigert sich zu Invektiven auf die ‚saudummen Zeitungsartikel‘, auf das deutsche Volk, das ‚ernste Lektüre nicht liebt‘, auf die ‚üblen Prinzessinnenromane‘, die ihren Verfassern große Summen einbringen, ‚während ein Buch wie mein Steppenwolf im ganzen Reich keine Stelle fand, wo ein Vorabdruck möglich gewesen wäre‘.“[3]
[1] „Doch lassen sich die Titanenkämpfe der Epoche nicht trennen von literarischem Futterneid, persönlichen Animositäten und der schieren Lust an der Invektive.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Invektive

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Invektive“.
  2. o.A., Vierter arabisch-israelischer Krieg (II): Vorgeschichte, Verlauf, Abschluß; erstes Israelisch-ägyptisches Abkommen seit 1949 [11.11.73], in: Archiv der Gegenwart 43 (1973), Seite 18299-2
  3. Egon Schwarz: Hermann Hesse: Der Steppenwolf, - in: Interpretationen. Romane des 20. Jahrhunderts. Band 1 (1993), Seite 128/29
  4. Bruno Preisendörfer: Der waghalsige Reisende. Johann Gottfried Seume und das ungeschützte Leben. Galiani, Berlin 2012, ISBN 978-3-86971-060-0, Seite 242.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Injektive, injektive