Innerschweiz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Innerschweiz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Innerschweiz

Genitiv der Innerschweiz

Dativ der Innerschweiz

Akkusativ die Innerschweiz

Worttrennung:
In·ner·schweiz, kein Plural

Aussprache:
IPA: [ˈɪnɐˌʃvaɪ̯t͡s]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Geografie: zentrales Gebiet der Schweiz, das die Kantone Luzern, Uri, Schwyz, Obwalden, Nidwalden und Zug umfasst und nördlich des Alpenkammes liegt

Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Adjektiv inner und dem Toponym Schweiz

Synonyme:
[1] Zentralschweiz

Gegenwörter:
[1] Ostschweiz, Westschweiz

Beispiele:
[1] „Aus der Innerschweiz melden sich überdurchschnittlich viele Frauen, die eine Eheberatung brauchen.“[1]
[1] „Während die einen aus Angst vor Attentaten ihre Reisen ins Ausland annullieren, fühlen sich die Touristen in der Innerschweiz sicher und wohl.“[2]
[1] „Mit Ausnahme der Innerschweiz zeigt der Trend überall sinkende Grippezahlen an.“[3]

Wortbildungen:
innerschweizerisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Innerschweiz
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonInnerschweiz
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Innerschweiz
[1] Duden online „Innerschweiz

Quellen:

  1. beobachter.ch: Beratungszentrum «Sind Sie noch dran, Frau Wehrli?». 26. September 2007, abgerufen am 19. November 2015.
  2. 20min.ch: Ferien in der Innerschweiz: Touristen fühlen sich sicher. 26. Juli 2005, abgerufen am 19. November 2015.
  3. news.ch: Grippewelle flaut mit Ausnahme der Innerschweiz weiter ab. 11. März 2015, abgerufen am 19. November 2015.