Initiierung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Initiierung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Initiierung die Initiierungen
Genitiv der Initiierung der Initiierungen
Dativ der Initiierung den Initiierungen
Akkusativ die Initiierung die Initiierungen

Worttrennung:

Ini·ti·ie·rung, Plural: Ini·ti·ie·run·gen

Aussprache:

IPA: [ˌinit͡siˈiːʁʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Initiierung (Info)
Reime: -iːʁʊŋ

Bedeutungen:

[1] Vorgang des Ergreifens der Initiative, des Anregens, Veranlassens ≈ das Initiieren
[2] Vorgang des Einführens in eine Gruppe, Amt oder anderen persönlichen Seinszustand

Herkunft:

von lateinisch: initium = Anfang; aus initiare = anfangen, einführen, einweihen
Substantivierung von initiieren

Synonyme:

[1] Aktivierung, Anbahnung, Anstoß, Auslöser, Beginn, Etablierung, Impuls, Inbetriebnahme, Ingangsetzen, Initiation, Initiiertwerden, Stoß
[2] Aufnahme, Einführung, Einweihung, Einleitung

Gegenwörter:

[1] Unterbindung, Vereitlung, Verhinderung
[2] Entweihung, Verdammnis

Oberbegriffe:

[1] Begebenheit, Ereignis, Geschehen

Beispiele:

[1] Dem Ereignis vom 11. September folgte eine Initiierung des US-amerikanischen Präsidenten zum Irak-Krieg.
[2] "Gib den Leuten, wonach sie verlangen", ist das Geheimnis, die Lüge ist nicht nur Vernons Rettung sondern auch die Initiierung ins Erwachsensein.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Initiative
[1] Wikipedia-Artikel „Initiation
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalInitiierung

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Indexierung, Indizierung, Initiation, Initiative, Ionisierung