Inhaltsverzeichnis

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Inhaltsverzeichnis (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Inhaltsverzeichnis

die Inhaltsverzeichnisse

Genitiv des Inhaltsverzeichnisses

der Inhaltsverzeichnisse

Dativ dem Inhaltsverzeichnis
dem Inhaltsverzeichnisse

den Inhaltsverzeichnissen

Akkusativ das Inhaltsverzeichnis

die Inhaltsverzeichnisse

Worttrennung:

In·halts·ver·zeich·nis, Plural: In·halts·ver·zeich·nis·se

Aussprache:

IPA: [ˈɪnhalt͡sfɛɐ̯ˌt͡saɪ̯çnɪs]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Teil eines gegliederten Textes (oder Werkes), in dem man die Aufteilung und die Seitenzahlen ablesen kann

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Inhalt, Fugenelement -s und Verzeichnis

Synonyme:

[1] (Inhalts-)Übersicht

Beispiele:

[1] Der Blickfang auf der Titelseite ist thematisch nicht im Inhaltsverzeichnis aufgeführt!
[1] In diesem Buch steht das Inhaltsverzeichnis auf den letzten Seiten und nicht am Anfang.
[1] „Er schlug im Inhaltsverzeichnis nach.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Inhaltsverzeichnis
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Inhaltsverzeichnis
[1] canoonet.eu „Inhaltsverzeichnis
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonInhaltsverzeichnis

Quellen:

  1. Jens Rehn, Nachwort von Ursula März: Nichts in Sicht. Schöffling, Frankfurt/Main 2018, ISBN 978-3-89561-149-0, Seite 109.