Ingenieurmangel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ingenieurmangel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Ingenieurmangel

Genitiv des Ingenieurmangels

Dativ dem Ingenieurmangel

Akkusativ den Ingenieurmangel

Worttrennung:

In·ge·ni·eur·man·gel, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ɪnʒeˈni̯øːɐ̯ˌmaŋl̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ingenieurmangel (Info)

Bedeutungen:

[1] unzureichende Menge nachgesuchter Ingenieure am Arbeitsmarkt

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Ingenieur und Mangel

Oberbegriffe:

[1] Fachkräftemangel

Beispiele:

[1] „Der Ingenieurmangel, der Gegenstand des ersten Teils der gemeinsamen Plenarversammlung war, wurde bereits auf der Fachkonferenz am gestrigen Tage behandelt.“[1]
[1] „Damit sind vor allem solche Branchen vom Ingenieurmangel betroffen, die in Deutschland den höchsten Stellenwert haben.“[2]
[1] „Trotz steigender Arbeitslosigkeit unter älteren Fachkräften nimmt der Ingenieurmangel in der deutschen Wirtschaft zu. Gegenwärtig sind rund 15.000 Ingenieurstellen bundesweit unbesetzt, zugleich jedoch 26.000 Ingenieure über 50 Jahre ohne Beschäftigung.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Ingenieurmangel
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Ingenieurmangel

Quellen: