Ingenieurin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ingenieurin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Ingenieurin die Ingenieurinnen
Genitiv der Ingenieurin der Ingenieurinnen
Dativ der Ingenieurin den Ingenieurinnen
Akkusativ die Ingenieurin die Ingenieurinnen
[1] Die Ingenieurin Kitty Joyner (1952)

Worttrennung:

In·ge·ni·eu·rin, Plural: In·ge·ni·eu·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ɪnʒenˈjøːʀɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ingenieurin (Info) Plural: Lautsprecherbild Ingenieurinnen (Info)

Bedeutungen:

[1] Berufsbezeichnung für Absolventinnen technischer Studiengänge/der Ingenieurwissenschaften

Abkürzungen:

[1] Ing., auch I.

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Ingenieur mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Männliche Wortformen:

[1] Ingenieur

Oberbegriffe:

[1] Technikerin

Unterbegriffe:

[1] Abfallwirtschaftsingenieurin, Abnahmeingenieurin, Agraringenieurin, Apparatebauingenieurin, Applikationsingenieurin, Arbeitsgestaltungsingenieurin, Ausbildungsingenieurin, Bauingenieurin, Beleuchtungsingenieurin, Berechnungsingenieurin, Bergingenieurin, Bergbauingenieurin, Chemieingenieurin, Eisenbahningenieurin, Elektroingenieurin, Entwicklungsingenieurin, Fachingenieurin, Fahrzeugbauingenieurin, Fassadeningenieurin, Fertigungsingenieurin, Flugingenieurin, Flugzeugingenieurin, Forstingenieurin, Gartenbauingenieurin, Gießereiingenieurin, Groundtestingenieurin, Heizungsingenieurin, Hochbauingenieurin, Hütteningenieurin, Kerningenieurin Kunststoffingenieurin, Lebensmittelingenieurin, Lüftungsingenieurin, Maschinenbauingenieurin, Maschineningenieurin, Mathematikingenieurin, Patentingenieurin, Physikingenieurin, Produktionsingenieurin, Raumfahrtingenieurin, Schiffbauingenieurin, Sicherheitsingenieurin, Softwareingenieurin, Textilingenieurin, Tiefbauingenieurin, Toningenieurin, Umweltingenieurin, US-Ingenieurin, Verfahrensingenieurin, Verkaufsingenieurin, Vermessungsingenieurin, Versuchsingenieurin, Wasseringenieurin, Werkstoffingenieurin, Wirtschaftsingenieurin, Zivilingenieurin
[1] Bahningenieurin, Betriebsingenieurin, Chefingenieurin, Diplomingenieurin, Doktoringenieurin, Fachingenieurin, Fachschulingenieurin, Hauptingenieurin, Jungingenieurin, Maschinenbauer, Oberingenieurin, Projektingenieurin, Schachtingenieurin, Schichtingenieurin

Beispiele:

[1] „Sie vollendet gerade ihre Ausbildungszeit als Ingenieurin und ist eine der Aktivistinnen des Werkes.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] studierte, beratende, leitende Ingenieurin

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Ingenieurin
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ingenieurin
[1] canoo.net „Ingenieurin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonIngenieurin
[1] Duden online „Ingenieurin

Quellen:

  1. Wilfred Graham Burchett: China verändert sich. Volk und Welt, Berlin 1952, ISBN 978-, Seite 112