Immunologie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Immunologie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Immunologie

Genitiv der Immunologie

Dativ der Immunologie

Akkusativ die Immunologie

Worttrennung:
Im·mu·no·lo·gie, kein Plural

Aussprache:
IPA: [ɪmunoloˈɡiː]
Hörbeispiele:
Reime: -iː

Bedeutungen:
[1] Biologie, Medizin: Lehre von den biologischen und biochemischen Grundlagen der körperlichen Abwehr von Krankheitserregern wie Bakterien, Viren und Pilzen sowie anderen körperfremden Stoffen wie beispielsweise biologischen Toxinen und Umweltgiften, und darüber hinaus von Störungen und Fehlfunktionen dieser Abwehrmechanismen

Herkunft:
vom Adjektiv immun „unempfindlich“, dem Fugenelement -o- und dem gebundenen Lexem -logie mit der Bedeutung „Wissenschaft“, „Lehre

Synonyme:
[1] Immunbiologie

Gegenwörter:
[1] Bakteriologie

Oberbegriffe:
[1] Wissenschaft

Unterbegriffe:
[1] Immunantwort, Immunchemie, Immungenetik, Immunhistochemie, Immuninsuffizienz, Immunmodulation Immunpathologie, Immunreaktion, Immunstimulation, Immunsuppression

Beispiele:
[1] Zentraler Forschungsgegenstand der Immunologie ist das Immunsystem der Säugetiere.
[1] Die Deutsche Gesellschaft für Immunologie, gegründet 1967, hat mehr als 2.300 Mitglieder, die in der immunologischen Grundlagenforschung oder in der klinischen Immunologie tätig sind.[1]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] klinische Immunologie

Wortbildungen:
Invertebratenimmunologie, Humoralimmunologie, Zellularimmunologie
Adjektiv: immunologisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Immunologie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Immunologie
[*] canoonet „Immunologie
[1] The Free Dictionary „Immunologie
[1] Duden online „Immunologie

Quellen:

  1. Deutsche Gesellschaft für Immunologie. Abgerufen am 16. Mai 2019.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Immunologe,