Idiotie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Idiotie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Idiotie

die Idiotien

Genitiv der Idiotie

der Idiotien

Dativ der Idiotie

den Idiotien

Akkusativ die Idiotie

die Idiotien

Worttrennung:

Idi·o·tie, Plural: Idi·o·ti·en

Aussprache:

IPA: [idi̯oˈtiː]
Hörbeispiele:
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] Medizin, veraltet: Stufe der geistigen Behinderung, die durch einen Intelligenzquotienten/IQ von unter 19 gekennzeichnet ist
[2] umgangssprachlich: sehr dummes Verhalten; eine Idee, die nicht durchdacht wurde und negative Konsequenzen mit sich bringt

Herkunft:

Ableitung (Suffigierung) vom Adjektiv idiotisch mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ie[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] geistige Entwicklungsdefizite: Debilität, Geistesgestörtheit, Geistesschwäche, Imbezillität, Intelligenzdefekt, Intelligenzminderung, Lernschwäche, Minderbegabung, Minderintelligenz, Oligophrenie, Retardation, Retardierung, Schwachbegabung, Schwachsinn, Schwachsinnigkeit, Zurückgebliebenheit
[2] Aberwitz, Blödsinn, Dummheit, Quatsch, Unsinnigkeit, Schwachsinn, Schwachsinnigkeit, Unsinn, Wahnsinn

Gegenwörter:

[1] Genialität, Hochbegabung
[2] Geistesblitz

Unterbegriffe:

[1] Kalenderidiotie

Beispiele:

[1] Deutlich zu früh geborene Kinder sind in höherem Maße als voll ausgetragene von Idiotie, Imbezillität und Epilepsie betroffen.
[2] Kurz vor dem Abi die Schule zu verlassen ist reinste Idiotie.
[2] Was für eine Idiotie! Nun wollen sie die neue Brücke wieder abreißen, weil die viel zu klein ist, nachdem man beschlossen hat, dass da ein Einkaufszentrum hin soll.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Idiotie
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Idiotie
[2] canoonet „Idiotie
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Idiotie
[2] The Free Dictionary „Idiotie
[1, 2] Duden online „Idiotie

Quellen:

  1. canoonet „Idiotie