Hype

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hype (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Hype

die Hypes

Genitiv des Hypes

der Hypes

Dativ dem Hype

den Hypes

Akkusativ den Hype

die Hypes

Worttrennung:

Hy·pe, Plural: Hy·pes

Aussprache:

IPA: [haɪ̯p]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Hype (Info)
Reime: -aɪ̯p

Bedeutungen:

[1] großes Getue, übertriebene Propaganda, Riesenrummel um eine Tatsache, Sache oder Person

Herkunft:

englisch hype → en[1]

Unterbegriffe:

[1] Mega-Hype, Mobil-Hype

Beispiele:

[1] Es ist momentan der volle Hype, Socken ohne Löcher zu tragen.
[1] Man muss ja nicht jeden Hype mitmachen.
[1] Der Hype um Angela Merkels Deutschland-Handtasche wird auch vorübergehen.
[1] „Und siehe da, was noch vor fünf Jahren lediglich eine Handvoll engagierter Menschen interessiert hätte, entwickelt sich dank Facebook und Twitter zum echten Hype.“[2]
[1] „Irritieren mag aber auch die überraschende Ratlosigkeit, mit der viele Beobachter den Wirkungen und dem medialen Hype von Fake News gegenüberstehen.“[3]
[1] „Es war ein Hype sondergleichen.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Hype um etwas

Wortbildungen:

hypen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Hype
[1] Duden online „Hype
[*] canoo.net „Hype
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHype

Quellen:

  1. Duden online „Hype
  2. Petra Hartlieb: Meine wundervolle Buchhandlung. DuMont Buchverlag, Köln 2014, ISBN 978-3-8321-9743-8, Seite 157.
  3. Gerd Antos: Fake News. Warum wir auf sie reinfallen. Oder: »Ich mache euch die Welt, so wie sie mir gefällt«. In: Sprachdienst. Nummer Heft 1, 2017, Seite 1-20, Zitat Seite 17.
  4. Bernd Gieseking: Das kuriose Finnland Buch. Was Reiseführer verschweigen. S. Fischer, Frankfurt/Main 2014, ISBN 978-3-596-52043-5, Seite 65.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Cyber-, cyber-, Hupe, Hyper-, hyper-