Hurenkind

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hurenkind (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ das Hurenkind die Hurenkinder
Genitiv des Hurenkindes der Hurenkinder
Dativ dem Hurenkind den Hurenkindern
Akkusativ das Hurenkind die Hurenkinder
[2] Schusterjunge und Hurenkind

Worttrennung:

Hu·ren·kind, Plural: Hu·ren·kin·der

Aussprache:

IPA: [ˈhuːʀənˌkɪnt], Plural: [ˈhuːʀənˌkɪndɐ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Kind einer Prostituierten
[2] Typographie: eine einzelne Zeile eines Absatzes, die auf einer neuen Seite steht, während alle anderen Zeilen noch auf der vorherigen Seite stehen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Hure und Kind sowie dem Fugenelement -n

Synonyme:

[2] Witwe

Gegenwörter:

[2] Schusterjunge, Waisenkind

Oberbegriffe:

[2] Layout, Schriftsatz

Beispiele:

[1] „Liebe gibt es nicht, und Sex nur gegen Geld, das hatte das Hurenkind schon früh begriffen.“[1]
[2] Hurenkinder gelten in der Typografie als schwere handwerkliche Fehler, da sie die Ästhetik des Satzspiegels besonders stark beeinträchtigen.
[2] „Mit EDV-Programmen können Hurenkinder durch Veränderung der vorhergehenden Wortzwischenräume vermieden werden.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[2] Wikipedia-Artikel „Hurenkind und Schusterjunge
[*] canoo.net „Hurenkind
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHurenkind
[2] The Free Dictionary „Hurenkind

Quellen:

  1. Beate Strobel zu Christine Grän: Hurenkind. Goldmann, München 2002.
  2. Helmut Hiller, Stephan Füssel: Wörterbuch des Buches. Sechste, grundlegend überarbeitete Auflage. Vittorio Klostermann, Frankfurt/Main 2002, Stichwort: Hurenkind. ISBN 3-465-03220-9. Abkürzung aufgelöst.