Hochfinanz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hochfinanz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Hochfinanz

Genitiv der Hochfinanz

Dativ der Hochfinanz

Akkusativ die Hochfinanz

Worttrennung:
Hoch·fi·nanz, kein Plural

Aussprache:
IPA: [ˈhoːxfiˌnant͡s]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Hochfinanz (Info)

Bedeutungen:
[1] Gesamtheit der politisch und wirtschaftlich einflussreichsten Bankiers, Großunternehmer, Finanziers

Synonyme:
[1] Großfinanz, Hautefinance

Oberbegriffe:
[1] Finanz

Beispiele:
[1] „Mit unheimlicher Perfektion beschreibt er die Chefetagen der Hochfinanz: Die schallschluckenden, dicken Teppichböden in den obersten Stockwerken der Macht, wo die Männer sitzen, die es geschafft haben. Die unter sich die Stadt haben.“[1]
[1] „Das kleine Lokal ist natürlich im Nu überfüllt. […] Ich habe schon Töchter der Hochfinanz in ihren Nerz rotzen sehen, weil drinnen nicht einmal mehr ein umgedrehter Küchenkübel zu haben war.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Hochfinanz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hochfinanz
[1] canoonet „Hochfinanz
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHochfinanz
[1] The Free Dictionary „Hochfinanz

Quellen:

  1. Carolin Ströbele: Der letzte Tango in Frankfurt. In: Zeit Online. 30. März 2011, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 31. Januar 2012).
  2. Herbert Rosendorfer: Bayreuth für Anfänger. 2. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1991, ISBN 3-423-11386-3, Seite 78