Hilfe:Zitate

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Seite stellt Informationen zur Verwendung von Zitaten im Wiktionary bereit. Sie dient in erster Linie als Ergänzung von Hilfe:Beispiele.

Funktion von Zitaten im Wiktionary[Bearbeiten]

Überwiegend werden Zitate im Wiktionary unter dem Textbaustein {{Beispiele}} eingefügt, um die Verwendung des jeweiligen Lemmas zu veranschaulichen. Mithilfe der Fünf-Zitate-Regel können zudem Bedeutungen eines Lemmas nur durch zitierte Beispielsätze belegt werden. In Einzelfällen können Zitate aber auch an anderer Stelle im Eintrag vorkommen, etwa unter {{Herkunft}} wie im Eintrag Luzern.

Verwendung von Zitaten als Beispielsätze[Bearbeiten]

Die Aufnahme von Zitaten als Beispielsätze dient dazu, eine größere Vielfalt an Verwendungsweisen des jeweiligen Lemmas im Eintrag darzustellen. So lässt sich vermeiden, dass zum Beispiel zehn Sätze derselben Person im Eintrag stehen, die alle im charakteristischen „Stil“ (Struktur, Wortwahl) dieser Person formuliert sind. Im Folgenden wird erläutert, worauf es beim Ergänzen von Zitaten als Beispielsätze zu achten gilt.

Formatierung[Bearbeiten]

Hinsichtlich der Formatierung gilt zunächst nichts anderes als bei anderen Beispielsätzen auch. Das Lemma ist in kursiver Schrift zu schreiben und es ist eine Bedeutungszuordnung vorzunehmen.

Formalia[Bearbeiten]

Bei Zitaten gibt es einige besondere Formalia. Das Wiktionary bemüht sich um die Anwendung wissenschaftlicher Methoden. Dazu gehört es, die Zitierregeln einzuhalten, um Derartiges zu vermeiden.

  • Da es sich bei den als Beispielsätzen verwendeten Zitaten um wörtliche Zitate handelt, müssen diese grundsätzlich vollkommen unverändert übernommen werden. Eine zulässige und notwendige Veränderung ist die Kursivsetzung des Lemmas. Möglich sind zudem Anmerkungen in eckigen Klammern. Auch Auslassungen sind erlaubt. Sie werden durch […] (Auslassungspunkte als Satzzeichen in eckigen Klammern, nicht als drei Punkte) kenntlich gemacht.
  • Man kann ein Zitat als Beispielsatz einfach mit jedem einzelnen Zeichen des ursprünglichen Textes des Autors übernehmen und referenzieren. Man kann aber auch, und das ist hier empfohlen, das wörtliche Zitat in Anführungszeichen „“ setzen, damit es sofort als Zitat erkennbar ist (andere Anführungszeichen als diese, die sich unter dem Bearbeitungsfeld als einzufügende Vorlage befinden, sind dazu nicht erlaubt). Zitate im Zitat können dann so stehen, wie der ursprüngliche Text sie aufweist (der Autor hat vielleicht dazu ["] oder ['] oder die Anführungszeichen [» «], [« »], [› ‹], oder [‹ ›] gewählt). Zitate im Zitat können aber, und das ist hier empfohlen, um das Ganze wissenschaftlicher zu handhaben, oder auch, um die Lesbarkeit freundlicher zu gestalten, in die einfachen Anführungszeichen ‚‘ geändert werden (andere Anführungszeichen als diese, die sich unter dem Bearbeitungsfeld als einzufügende Vorlage befinden, sind dazu nicht erlaubt). Diese typografische Überarbeitung darf nicht revertiert werden. Bei fremdsprachigen Zitaten ist es ratsam, die jeweiligen Gepflogenheiten bei den Anführungszeichen zu übernehmen, siehe etwa John Thomas (dies ist aber keine durch ein Meinungsbild vorgegebene Pflicht).
  • Es ist unbedingt die Quelle anzugeben. Näheres hierzu auf der Seite Hilfe:Nachweise.

Siehe auch WT:Typographie für allgemeine Formatierungsregeln.

Auswahl von Zitaten[Bearbeiten]

Schon bei der Auswahl des Zitats sollte man die nachfolgenden Gesichtspunkte beachten.

  • Ein Zitat, das als Beispielsatz gilt, muss bestimmte Anforderungen erfüllen. Beispielsätze sind vollständige Sätze, in denen das Wort beziehungsweise die Wortverbindung in der jeweiligen Bedeutung vorkommt. Zeitungsüberschriften oder Buchtitel, die unvollständige deutsche Sätze darstellen, sind ungeeignet. Weiters dazu bei Hilfe:Beispiele.
  • Da Veränderungen an wörtlichen Zitaten nicht erlaubt sind, das Wiktionary aber als Wörterbuch den korrekten Sprachgebrauch hinsichtlich Rechtschreibung, Satzbau, Zeichensetzung und Typografie darstellen will, ist es von Vorteil, nur solche Sätze zu zitieren, die fehlerfrei sind. Sollte dies im Einzelfall wegen der geringen Zahl an verfügbaren Sätzen schwierig sein, besteht die Möglichkeit, mittels [sic] oder [sic!] auf den Fehler hinzuweisen (siehe sic). Dies ist nicht notwendig bei Zitaten, die in alter Rechtschreibung verfasst sind und veraltete Schreibweisen beinhalten (sowohl Orthographische Konferenz von 1901 als auch Reform der deutschen Rechtschreibung von 1996).
  • Es gibt Sätze, die trotz korrekter Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung und Typografie aufgrund ihrer Herkunft als Beispielsätze ungeeignet sind. Hierzu gab es eine Diskussion in der Teestube. Das Ergebnis war, dass sämtliche Zitate aus gedruckten Büchern oder E-Books sowie aus gedruckten und online verfügbaren Periodika infrage kommen. Hinzu kommen Sätze von Internetseiten, auf denen nicht jeder Texte veröffentlichen kann und die ein Impressum haben. Ausgeschlossen sind damit Foren und forenähnliche Seiten, die keinerlei Gewähr für Seriosität bieten.

Beispieleinträge mit Zitaten als Beispielsätze[Bearbeiten]

Die Verwendung von Zitaten als Beispielsätze kann in folgenden Einträgen angeschaut werden:

Verwendung von Zitaten außerhalb der Beispielsätze[Bearbeiten]

Bei der Verwendung von Zitaten beispielsweise im Rahmen der Herkunft ergeben sich nur wenige Abweichungen im Vergleich zu Zitaten als Beispielsätze. So muss hier selbstverständlich das Lemma nicht im zitierten Satz enthalten sein. Auch kann es vorkommen, dass ein sinngemäßes Zitat verwendet wird. Ansonsten sind aber die Anforderungen hinsichtlich der Kennzeichnung und des Einfügens der Quellenangabe ebenso zu erfüllen.