Herzogenbusch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Herzogenbusch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Herzogenbusch
Genitiv (des Herzogenbusch)
(des Herzogenbuschs)

Herzogenbuschs
Dativ (dem) Herzogenbusch
Akkusativ (das) Herzogenbusch

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Herzogenbusch“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Her·zo·gen·busch, kein Plural

Aussprache:

IPA: [hɛʁt͡soːɡn̩ˈbʊʃ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Stadt in der Provinz Nordbrabant in den Niederlanden

Synonyme:

[1] niederländischer Name: ’s-Hertogenbosch

Oberbegriffe:

[1] Ort, Stadt

Beispiele:

[1] „Gemessen an dem damals geläufigen Motivkanon, der sich in der Spätgotik und der frühen Renaissance am Realismus und der Anmut orientierte, tanzte Hieronymus Bosch völlig aus der Reihe. Der um 1450 im niederländischen Herzogenbusch als Jheronimus van Aken Geborene gelangte über seine charakteristisch von seltsamen Kreaturen, Hybridwesen aus Mensch und Tier sowie Dämonen und bizarren Gestalten bevölkerten Werke zu Berühmtheit.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[(1)] Wikipedia-Artikel „’s-Hertogenbosch“ („Herzogenbusch“ als Weiterleitung auf den Artikel)
[(1)] Wikivoyage-Eintrag „’s-Hertogenbosch“ („Herzogenbusch“ als Weiterleitung auf den Artikel)
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Herzogenbusch
[(1)] Duden online „Herzogenbusch
[1] wissen.de – Lexikon „Herzogenbusch
[1] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Herzogenbusch“ (Wörterbuchnetz), „Herzogenbusch“ (Zeno.org)
[(1)] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 26. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04016-2, Seite 518, Stichwort „Herzogenbusch“

Quellen:

  1. Olga Kronsteiner: Die Versuchung des Malers Bosch. In: Der Standard digital. 17. Januar 2014 (URL, abgerufen am 12. August 2018).