Herdenmensch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Herdenmensch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Herdenmensch

die Herdenmenschen

Genitiv des Herdenmenschen

der Herdenmenschen

Dativ dem Herdenmenschen

den Herdenmenschen

Akkusativ den Herdenmenschen

die Herdenmenschen

Worttrennung:
Her·den·mensch, Plural: Her·den·men·schen

Aussprache:
IPA: [ˈheːɐ̯dn̩ˌmɛnʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Herdenmensch (Info)

Bedeutungen:
[1] Mensch, der sich gerne einer Gruppe anschließt, um eigene Positionierungen zu vermeiden

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Herde und Mensch sowie dem Fugenelement -n

Beispiele:
[1] „Das Einleuchtende von Nietzsches Ausgangsproblem besteht in der Frage, wie man sich von der bloßen Vorgegebenheit von Normen emanzipieren könne. Weil aber jetzt die Herdenmenschen nicht nur als Normen unterworfen, sondern auch als von Herren unterworfen gesehen werden, erschien es Nietzsche natürlich, dass, so merkwürdig man das finden mag, die Rede vom Gehorchen indifferent auf das Normen-Gehorchen und auf das Herren-Gehorchen bezogen werden könne. Die Schwäche der Schwachen soll jetzt drin bestehen, dass sie nur gehorchen können.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Herdenmensch
[1] The Free Dictionary „Herdenmensch
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Herdenmensch
[*] canoonet „Herdenmensch
[1] Duden online „Herdenmensch

Quellen:

  1. Die Zeit, 14.09.2000; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Herdenmensch